Aconit Schmerzöl

          bei Nervenschmerzen 


                                Wir machen den Beipackzettel für Sie verständlich:

Informationen zu Nebenwirkungen, Dosierung und Risiken

Die folgenden Informationen beziehen sich auf den/die arzneilich wirksamen Inhaltsstoff(e).

Bitte beachten Sie, dass diese Informationen zu den Wirkstoffen von den Angaben in der Packungsbeilage abweichen können. So werden von den pharmazeutischen Herstellern teilweise

unterschiedliche Anwendungsgebiete deklariert.

 

1 Was ist "Aconit Schmerzöl Wala Öl" und wofür wird es angewendet?

1.1 Welche Eigenschaften hat das Arzneimittel?

"Aconit Schmerzöl Wala Öl" enthält die Wirkstoffe Aconit napellus, Camphora, oleum Lavandula

und Quarz, eine Arzneimittelkombination aus der Gruppe der sogenannten Homöopathika. Das sind

Arzneimittel, die nach dem Prinzip "Gleiches wird durch Gleiches geheilt" (lat. "similia similibus

curantur") wirken. Mit dem individuell passenden homöopathischen Arzneimittel wird ein Reiz

gesetzt, mit dem der Organismus aufgefordert wird, sich selbst zu heilen. Die Potenzen D4 - D10

setzen organische, sprich körperliche Reize, ab D12 wird die psychische Ebene therapiert. Jede

Potenzstufe stellt gegenüber der vorangehenden niedrigeren eine speziell hergestellte 1/10-

Verdünnung dar.

"Aconit Schmerzöl Wala Öl" ist ein anthroposophisches Arzneimittel bei schmerzhaften

Verspannungen, Gelenkerkrankungen und Nervenschmerzen.

"Aconit Schmerzöl Wala Öl" ist apothekenpflichtig und rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.

 

1.2 Welche Wirkstärken und Darreichungsformen gibt es?

"Aconit Schmerzöl Wala Öl" gibt es in folgenden Wirkstärken und Darreichungsformen:

- Öl enthaltend 10 g Aconitum napellus und 1 g Camphora und 1 g Oleum Lanvandulae und 10 g

Quarz in 100 g,

- Ohrentropfen enthaltend 1 g Aconitum napellus und 0,1 g Camphora und 0,11 g Oleum

Lanvandulae und 1 g Quarz in 10 g.

Ihr Arzt legt fest oder Ihr Apotheker berät Sie, welche Wirkstärke und Darreichungsform für Ihre

Behandlung geeignet sind.

1.3 "Aconit Schmerzöl Wala Öl" wird angewendet

Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis gehören zu den

Anwendungsgebieten:

Anregung des Wärmeorganismus und Integration von Stoffwechselprozessen bei schmerzhaften

entzündlichen Erkrankungen, die vom Nerven-Sinnes-System ausgehen, z.B. Nervenschmerzen

(Neuralgien), Nervenentzündungen (Neuritiden), Gürtelrose (Herpes zoster), rheumatische

Gelenkerkrankungen.

 

2 Was müssen Sie vor der Anwendung von "Aconit Schmerzöl Wala Öl" beachten?

2.1 "Aconit Schmerzöl Wala Öl" darf nicht angewendet werden

"Aconit Schmerzöl Wala Öl" soll bei Kampfer-Überempfindlichkeit nicht angewendet werden.

"Aconit Schmerzöl Wala Öl" soll nicht angewendet werden bei Kindern unter 6 Jahren.

2.2 Besondere Vorsicht bei der Anwendung von "Aconit Schmerzöl Wala Öl" ist erforderlich

Erdnussöl kann in seltenen Fällen örtlich begrenzte Hautreaktionen (z.B. Kontaktdermatitis)

hervorrufen.

Bei länger anhaltenden oder unklaren Beschwerden muss ein Arzt aufgesucht werden.

2.2.a Kinder

Die Anwendung von "Aconit Schmerzöl Wala Öl" soll bei Kindern unter 6 Jahren nicht erfolgen.

2.2.b Ältere Patienten

Es sind keine besonderen Vorkehrungen zu treffen; bitte lesen und beachten Sie aber Abschnitt 3.

("Wie ist das Arzneimittel einzunehmen?") mit besonderer Sorgfalt.

2.2.c Schwangerschaft

Wie alle Arzneimittel sollte "Aconit Schmerzöl Wala Öl" in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach

Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

2.2.d Stillzeit

Wie alle Arzneimittel sollte "Aconit Schmerzöl Wala Öl" in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach

Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

2.2.e Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Eine Beeinträchtigung des Reaktionsvermögens ist nicht zu erwarten.

2.3 Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind zu beachten?

Wechselwirkungen sind nicht bekannt.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/

anwenden bzw. vor Kurzem angewendet/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht

verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

2.4 Woran ist bei Anwendung von "Aconit Schmerzöl Wala Öl" zusammen mit Nahrungsund

Genussmitteln und Getränken zu denken?

Es sind keine besonderen Vorkehrungen zu treffen; bitte beachten Sie aber die Informationen in

Abschnitt 3.1 ("Art und Dauer der Anwendung").

3 Wie ist "Aconit Schmerzöl Wala Öl" anzuwenden?

Wenden Sie "Aconit Schmerzöl Wala Öl" immer genau nach der Anweisung des Arztes an. Bitte

fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

 

3.1 Art und Dauer der Anwendung

Öl zum Einreiben auf die Haut.

Die Dauer einer akuten Erkrankung sollte nach 2 Wochen abgeschlossen sein. Tritt innerhalb von 2-

5 Tagen keine Besserung ein, ist ein Arzt aufzusuchen. Die Dauer der Behandlung von chronischen

Krankheiten erfordert eine Absprache mit dem Arzt.

3.2 Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis

"Aconit Schmerzöl Wala Öl" 1- bis 3-mal täglich an den schmerzhaften Stellen einreiben. In

Abhängigkeit von der Größe des betroffenen Organbereiches werden pro Anwendung ca. 1 bis 3 ml

Öl verwendet.

3.3 Wenn Sie eine größere Menge "Aconit Schmerzöl Wala Öl" angewendet haben, als Sie

sollten

Sollten Sie bei Anwendung einer zu hohen Dosis des Arzneimittels Nebenwirkungen verspüren, so

verständigen Sie sofort Ihren Arzt. Er wird sich bei der Behandlung der Überdosierung am

Krankheitsbild orientieren.

3.4 Wenn Sie die Anwendung von "Aconit Schmerzöl Wala Öl" vergessen haben

Wenn es schon bald Zeit ist für die nächste Anwendung, dann wenden Sie Ihr Arzneimittel zum

nächsten Anwendungzeitpunkt weiter so an, wie es vom Arzt verordnet wurde. Keinesfalls dürfen

Sie eine vergessene Dosis durch die Anwendung einer doppelten Dosis ausgleichen.

3.5 Auswirkungen, wenn die Behandlung mit "Aconit Schmerzöl Wala Öl" abgebrochen wird

Sollten Sie die Behandlung abbrechen wollen, so besprechen Sie dieses bitte vorher mit Ihrem Arzt.

Beenden Sie nicht eigenmächtig die medikamentöse Behandlung, weil der Erfolg der Therapie

dadurch gefährdet werden könnte.

 

4 Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann "Aconit Schmerzöl Wala Öl" Nebenwirkungen haben.

Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

- sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten

- häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten

- gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1 000 Behandelten

- selten: weniger als 1 von 1 000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten

- sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle

4.1 Welche Nebenwirkungen können im Einzelnen auftreten?

In sehr seltenen Fällen kann es bei Anwendung dieses Arzneimittels zu Hautrötungen und

-ausschlägen kommen.

Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie

diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

4.2 Welche Gegenmaßnahmen sind beim Auftreten von Nebenwirkungen zu ergreifen?

Teilen Sie Ihrem Arzt mit, wenn Sie unter Nebenwirkungen leiden. Er wird über eventuelle

Maßnahmen entscheiden.

Wenn bei Ihnen eine Nebenwirkung plötzlich auftritt oder sich stark entwickelt, informieren Sie

umgehend einen Arzt, da bestimmte Arzneimittelnebenwirkungen (z.B. übermäßiger

Blutdruckabfall, Überempfindlichkeitsreaktionen) unter Umständen ernsthafte Folgen haben

können. Nehmen Sie in solchen Fällen das Arzneimittel nicht ohne ärztliche Anweisung weiter.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die weder hier

noch in der Packungsbeilage aufgeführt sind.

 

5 Wie ist "Aconit Schmerzöl Wala Öl" aufzubewahren?

Lagern Sie "Aconit Schmerzöl Wala Öl" bei normaler Raumtemperatur, und bewahren Sie das

Arzneimittel in der Originalverpackung vor Licht und Feuchtigkeit geschützt auf.

Arzneimittel sollten generell für Kinder unzugänglich aufbewahrt werden.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Packung angegebenen Verfallsdatum nicht mehr

verwenden.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser und sollte nicht im Haushaltsabfall entsorgt werden.

Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr

benötigen. Diese Maßnahme hilft, die Umwelt zu schützen.

Quelle und Bearbeitungsstand

Information der SCHOLZ Datenbank® auf Basis der vom Bundesamt für Arzneimittel und

Medizinprodukte zugelassenen Daten

Copyright by ePrax AG, München; März 2011 - Oktober 2014                                                                                                                                                              


                    hier einpaar Erfahrungen aus dem                          Gruppenchat - Mitglieder PNP:

 

 

 

 

 

 

Hab es mir auf Anraten auch besorgt.Ja,es hilft.

Ich nutze es viel und Erfolgreich, insbesondere wenn meine Hände mal wieder spinnen.

- schön sparsam auftragen und einmassieren. Mir hilft es gut.

- bei mir lindert es den Schmerz wenn er nicht zu stark ist aber alles in Allem ist das Öl gut

-Ich schwöre auch drauf. Nehme es, wenn ich einen anstrengenden Tag hatte und viel Laufen musste.

-Ich nehme es auch seit kurzem, habe immer mal wieder davon gelesen und dachte mir, was solls kann man ja mal

 ausprobieren und tatsächlich es lindert für eine Zeit meine Schmerzen, brennen, kribbeln

-Ich nehme es vor allem vor dem Schlafengehen...das hilft beim Einschlafen.

-Mir hilft es auch total! Kann ich nur empfehlen

-Ja,ich ! Mir tut es sehr gut,wenn ich mich eincreme bevor ich ins Bett gehe,aber wenn ich starke Schmerzen habe ,muß ich     auch noch Tropfen nehmen! Es riecht gut,und der Haut tut es auch sehr gut! Ich bin zufrieden damit!

-Wala Schmerzöl hilft super - da wo es weh tut als wie eincremen also das Öl auftragen

-das ist der Hammer und ich hatte übelst schmerzen , weg

-Ich benutze das schon seit Jahren Aconit 🖒🖒😀voll zufrieden !!!

 

-Mir hilft das auch sehr gut! Kann es sehr sparsam verwenden!

-Ich habe das bei meinen Patienten angewendet. Es gab welche denen hat es geholfen und anderen wieder nicht.Man muss   dran glauben und dem ganzen ein bisschen Zeit geben.

- Ich benutze es seit zwei Wochen morgens und abends, mir tut es sehr gut und gleichzeitig werden die Füße damit gepflegt!

- Aconit ist klasse !!

-Ich benutze das schon seit ein paar Jahren , total zufrieden , kann es mir ohne nicht mehr vorstellen , der Schmerz geht zwar   nicht ganz weg , es lindert aber ungemein und das reicht mir schon ....man gibt sich ja mittlerweile schon mit wenig zufrieden

-Ich bin von dem Öl total begeistert.

-Ich habe das Öl gestern Abend probiert bin ohne schmerzen eingeschlafen ich bin so glücklich

 

(Namen ausgeblendet zum Schutz der Privatsphäre)