17. September 2019
CHRONISCHE SCHÄDIGUNGEN DES PERIPHEREN NERVENSYSTEMS Neuropathien sind in den allermeisten Fällen nicht heilbar. Jetzt haben Forscher einen Krankheitsmechanismus entdeckt, der Grundlage für neue Therapieansätze sein könnte. Die Arbeit wurde in der Zeitschrift „Nature Communications“ veröffentlicht. Bei Neuropathie sind erkrankte Zellen dauerhaft im Reparatur-Modus. Medikamente, die das verhindern, werden gerade erprobt. Neuropathien äußern sich durch Sensibilitätsstörungen wie...
17. September 2019
Neuropathien infolge geschädigter Nervenfasern sind für die Betroffenen sehr quälend. Möglicherweise können jedoch Extrakte aus dem Mutterkraut Abhilfe schaffen. Forscher konnten zumindest im Tierversuche erste Erfolge damit verzeichnen. Ein Wirkstoff des Mutterkrauts regt Nervenfasern zum Wachstum an Mutterkraut (Tanacetum parthenium) ist eine alte Zier- und Heilpflanze, deren Aussehen an Kamille erinnert. In der Naturheilkunde werden die Blätter des Mutterkrauts traditionell gegen...
16. September 2019
Freitag, 16. August 2019 Stockholm – Schwedische Forscher haben ein bisher unbekanntes Netzwerk von nozizepti­ven Schwann-Zellen in der Haut entdeckt, das offenbar für die Wahrnehmung von Schmerz­reizen zuständig ist. Die Studie in Science (2019; 365: 695-699) weckt die Hoffnung auf neue Behandlungsmethoden für Polyneuropathien. Bisher ging die Forschung davon aus, dass Schmerzreize über freie Nervenendigungen in der Haut wahrgenommen werden. Druck, Hitze/Kälte oder chemische Reize...
14. September 2019
Heidelberg – Im Rahmen der NAKO Gesundheitsstudie haben mittlerweile deutschlandweit mehr als 30.000 Teilnehmer an einer Ganzkörper-Magnetresonanztomographie (MRT)-Untersuchung teilgenommen. Damit sei ein wichtiger Meilenstein erreicht, betonte der NAKO Vorstand. Seit 2014 werden in der NAKO Gesundheitsstudie zufällig aus den Melderegistern gezogene Frauen und Männer zwischen 20 und 69 Jahren bundesweit in 18 Studienzentren medizi­nisch untersucht und nach ihren Lebensumständen befragt....
12. September 2019
Mal etwas Abweichend von PNP und doch relevant zu wissen, da auch Antidepressiva zur Behandlung von PNP gehört - wie auch der Diabetiker. Taiwanesische Wissenschaftler zeigten in einer populationsbasierten Analyse mit 53.412 Fällen, dass bei Patienten mit Diabetes und zusätzlicher depressiver Erkrankung die Einnahme von Antidepressiva signifikant mit einer um 35% verringerten Mortalität assoziiert war. Hintergrund Laut den U.S. Centers for Disease Control and Prevention leiden Menschen mit...
10. September 2019
Hallo Bernd, Während meiner Recherche für einen Beitrag bin ich auf Deinen Artikel Ist CBD legal? Aktuelles über die Rechtslage im Jahr 2019 gestoßen. Er hat mir wirklich weitergeholfen. Danke dafür! Ich habe gesehen, dass Du am Ende des Beitrags auf leafly.de verweist. An dieser Stelle möchte ich Dir gerne meinen Artikel zu diesem Thema zeigen: Ist CBD legal? – Die aktuelle Lage zu Cannabidiol in Deutschland Zwar handelt es sich um das gleiche Thema, allerdings greife ich dort...
24. August 2019
HAUPTSACHE GESUNDNERVENSCHMERZEN - DER CHAT ZUM NACHLESEN Nervenschäden äußern sich von leichtem Kribbeln bis hin zu heftigen Schmerzen. Was verschafft Betroffenen Besserung? Im Chat waren die Neurologen Dr. Stefan Harscher (l.) und Dr. Uwe Habenicht vom Klinikum Weimar. Hier können Sie alles noch einmal nachlesen. Moderator: Guten Abend und willkommen zum Chat! Bei uns geht es heute um Polyneuropathie und andere schmerzhafte Nervenleiden. Dazu begrüße ich Dr. Stefan Harscher und Dr. Uwe...
04. August 2019
REHAANTRAG - WAS SIE WISSEN SOLLTEN Rehanatrag: Wer übernimmt die Kosten einer Reha? In den meisten Fällen übernehmen die Gesetzliche Rentenversicherung oder die Gesetzliche Krankenversicherung die Kosten der medizinischen Rehabilitation. Nachdem der Rehaantrag eingegangen ist, klären die Leistungsträger untereinander ab, wer zuständig ist. Falls der zuerst angesprochene Leistungsträger nicht zuständig ist, leitet dieser den Rehaantrag innerhalb einer Frist von 14 Tagen an die...
17. Juli 2019
Die Periduralanästhesie (PDA oder auch Epiduralanästhesie) ist ein Verfahren zur Betäubung von Rückenmarksnerven. Da das Rückenmark die Nervensignale von Rumpf und Extremitäten an das Gehirn übermittelt, kann man mithilfe der Periduralanästhesie verschiedene Körperbereiche großflächig betäuben. Der Patient spürt dort keine Schmerzen mehr, bleibt aber wach. Lesen Sie alles über das Verfahren, wann es durchgeführt wird und welche Risiken es birgt....
05. Juli 2019
Eine mehrjährige Studie hat ergeben, dass der Cannabiskonsum über einen langen Zeitraum hinweg mit nachhaltigen Auswirkungen auf Gewicht und Stoffwechsel verbunden ist. Die Ergebnisse der Untersuchung bescheinigten den Konsumenten einen niedrigeren Body-Mass-Index (BMI) und einen niedrigeren Gesamtcholesterinspiegel. Studie bescheinigt Cannabiskonsumenten bessere physische Verfassung Forscher in Santander, Spanien, überwachten für eine wissenschaftliche Untersuchung [1] den...

Mehr anzeigen